Clinique Workshop Berlin – so war’s

Vielleicht habt ihr es ja bei Twitter mitbekommen: vom 26.05.-27.05.2011 wurde ich von Clinique zu einem Workshop nach Berlin eingeladen.

Tag 1:

Nachdem ich mich am Donnerstag Nachmittag (26.05.) mit Paddy, K. und Sina am Flughafen traf ging das kleine Abenteuer schon los.

Nach einem Aperol Sprizz ging es ins Hotel Ellington, denn das Abendessen mit den anderen Bloggerinnen und Youtuberinnen stand an. Glatt trafen wir dann auch auf Koko&Reni. Das große Zusammentreffen erfolgte in der Hotel-Lobby. Nina wartete dort schon mit einem nigelnagelneuen Burberry Lippenstift. Auch Andreea durfte ich kennenlernen. Neben den Bloggerinnen und Youtuberinnen wurden auch die Mitglieder des „Clinique Insider’s Club“ eingeladen.

Und schon ging es ab in den Bus zum Restaurant Guy, wo wir uns beim Essen kennenlernten, Infos austauschten und super viel gelacht haben.

Den Abend ließen wir bei einem weiteren Aperol Sprizz auf der Hotelterasse ausklingen.

Tag 2:

Am 2. Tag ging es nach dem Frühstück direkt in ein separates Zimmer im Hotel, wo wir zunächst eine Einführung über die Marke Clinique.

Wusstet ihr, dass jedes Clinique Produkt an 600 Testpersonen 12 mal getestet wird? Und dass, sobald nur eine Reaktion hervorgerufen wird, das Produkt zurück in die Entwicklung geht?

Danach wurde eine Hautanalyse durchgeführt. Mittels einer Karte wurde so ermittelt, welcher Hauttyp mit welchen Bedürfnissen ich bin.

Dieses Wissen ist wichtig für die Wahl der richtigen 3-Phasen Systempflege, die wir dann testen durften. Auch wurde uns die richtige Creme für unseren Hauttyp empfohlen. Für meine Rötungen demnach die „Redness Solution“ Serie.

Nach dem Mittagessen fuhren Nina und ich erstmal in die Galerie Lafayette… ähm ja. Beautysuchtis halt ;)

Danach ging es ins KaDeWe an den neu eröffneten Clinique Counter. Dessen Aufmachung war richtig gut. Hell, clean, übersichtlich. Das Prinzip des Counters besteht darin, dass die Kundin alle Produkte selbst ausprobieren kann und bei Bedarf jederzeit eine Beraterin an der Seite hat. Wie im Beauty-Wunderland ;-)

An diesem Counter warteten schon die Clinique Beraterinnen auf uns, die unsere halbe Gesichtshälfte schminkten (die andere Hälfte durften wir selbst schminken).

Der heißeste Tipp: Rouge lässt sich am natürlichsten mit der 2-Finger-Technik auftragen. Dazu einfach den Mittel- und Zeigefinger an den Nasenflügel platzieren. Nach dem Zeigefinger kommt dann das Rouge drauf.

Das Highlight meines Make-Ups: Der gelbe Puder „Redness Solution Instant Relief Mineral Pressed Powder“, der Rötungen sofort verschwinden lässt – perfekt für mich.

Was ich mitgenommen habe? 
Weniger ist mehr – gerade bei Pflege.
und
Es gibt ein Wunderpuder. Und es ist gelb. (Review folgt!)

Vielen Dank an Sarah und Johanna für das perfekt geplante Event. Vielen Dank an Helene, für die kompetenten Antworten auf alle Fragen bezüglich der Gesichtshaut. Vielen Dank an die Damen vom Clinique Counter im KaDeWe für die wervollen Tipps.

Es waren 2 wirklich tolle Tage!

8 comments on Clinique Workshop Berlin – so war’s

  1. Hagebutterchen
    02/06/2011 at 08:49 (8 Jahren ago)

    Klingt nach einer spannenden und lustigen Zeit! Ich hab die 3-Phasen-Pflege leider gar nicht vertragen, hab sie dann einer Freundin geschenkt :( Die Superdefense liegt hier auch noch rum, krieg davon Rötungen..irgendwie ist Clinique Pflege nichts für mich! Außer die All About Eyes Rich, die war gut :D

    Antworten
  2. Alisha
    02/06/2011 at 09:01 (8 Jahren ago)

    schöner bericht. ich besitze noch nichts von der marke werde mich aber denke ich auch mal beraten lassen.

    Antworten
  3. Carrie
    02/06/2011 at 09:56 (8 Jahren ago)

    Diese Counter sind so tolle. Ich habe sie bereits letztes Jahr in England kennengelernt.

    Antworten
  4. Anka
    02/06/2011 at 10:37 (8 Jahren ago)

    wow, nicht übel :)
    bin auf die puder review gespannt!!
    liebe grüße
    anka

    Antworten
  5. Femme
    02/06/2011 at 10:41 (8 Jahren ago)

    Ich benutze auch nur Hautpflege von cliniwue und Foundation. Das hilft meiner Haut eher, als das es ihr schadet und da fühle ich mich einfach ’sicher‘.

    Puder und Concealer benutze ich auch von Cliniwue, man muss bei nicht so pefekter Haut echt aufpassen, dass man keine ’schlechten‘ Produkte ranlässt ;)

    Liebe Grüße

    Antworten
  6. Linh
    02/06/2011 at 19:37 (8 Jahren ago)

    Aperol Sprizz scheint ja das IN Getränk zur Zeit zu sein. ;) Noch nie so oft davon gelesen wie in den letzten Wochen. xD

    Liebste Grüße,
    Linh

    Antworten
  7. Anonymous
    03/06/2011 at 16:04 (8 Jahren ago)

    es waren ALLE insider von clinique geladen, nicht nur einige :) und außer eine waren auch alle da inklusive mir :D

    schöner bericht! :)

    lg!
    kerstin

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *. Mit der Nutzung dieses Formulars erklaerst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden. Um die Uebersicht ueber Kommentare zu behalten und Missbrauch zu verhindern, speichert diese Webseite Name, E-Mail, Kommentar und Zeitstempel deines Kommentars. Mehr dazu unter Datenschutz *

Comment *