Meine Pediküre mit der vielleicht besten Feile der Welt

Lipsticklovers, meine Füße sind der Alptraum eines jeden Nagelstudios. Die Tatsache, dass ich 3-4 Mal die Woche laufen gehe, mag zwar gut für die Gesundheit und Ausdauer sein, verwandelt einen zarten Damenfuß aber schnell in einen Pferdehuf… Der Gang zu einer professionellen Pediküre ist für mich obligatorisch, jedoch hat sich die Frequenz in letzter Zeit deutlich nach unten bewegt.

Und der Grund hierfür ist eine ultra-mega-super-geile Feile aus – wie sollte es anders sein – Korea.

… und ich kam aus purem Zufall (ich glaube, es war ein Tipp aus einem Beauty-Forum) zu diesem Produkt. Fragt mich nicht, ob die Tatsache, dass die Oberfläche mittels einer Lasertechnologie bearbeitet wurde, was sie wohl besonders scharf und langlebig macht, der Grund für das tolle Ergebnis ist. Im Grunde ist es mit bei so einem Tool auch relativ egal, WIE es gemacht wird – ich will, DASS sich meine Füße nach der Anwendung anfühlen wie frisch geschlüpft!

Und nach zahlreichen Drogerie-Flops (am schlimmsten sind diese Schwämme, die kann man echt sowas von vergessen!) war das bisher für mich beste der elektrische Pediküreaufsatz für meinen Panasonic-Epilierer. Die Feile ist zehnmal besser – ich konnte es nicht glauben. Mit minimalstem Aufwand kann ich meine Home-Pediküre so effektiv gestalten, dass ich viel seltener ins Nagelstudio muss. Und das im Sommer!! Wo ich Sandalen trage!!

Bei meiner Home-Pediküre gehe ich übrigens wie folgt vor (Zeitaufwand ohne Lack: 3 Minuten, mit Lack 10 Minuten)

  1. Füße einweichen. Das geht in der Badewanne, wenn man sowieso drin liegt, oder mit Hilfe eines Fußbads (kostet ca 50 Euro wie bei Sieh an!)
  2. Mit der Laser-Feile über die bekannten Stellen am Fuß gehen.  (Die Feile gibt’s bei Amazon* und kostet ca. 20 Euro)
  3. Füße eincremen. Früher habe ich immer auf Fußcreme gesetzt. Die sind aber nur selten fancy, was Konsistenz und Duft angeht. Deshalb nehme ich seit einiger Zeit Bodybutters her, die ich sonst nur im Winter für den Körper nutzen würde. Derzeit ist es das Roger&Gallet „Bois D’Orange“, welches schön sommerlich-zitrisch riecht. (kostet ca 19 Euro und gibt es in der Apotheke)
  4. Danach feile ich meine Nägel und lackiere sie

Wirklich, probiert die Feile aus. Ihr werdet erstaunt sein!

 

* = Affiliate Link

1 comment on Meine Pediküre mit der vielleicht besten Feile der Welt

  1. Ulla
    06/06/2017 at 11:54 (3 Monaten ago)

    Klingt spannend. Diese Bimsschwämme sind echt ein Flop. Ich habe so ein elektrisches – das ist ganz ok, aber auch nicht perfekt.

    Antworten

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Comment *






CommentLuv badge