5 fantastische Overnight-Masken für ein schönes Erwachen

overnight_masken1 overnight_masken2 overnight_masken3

Wie oft haben mir Masken, die ich vor dem Schlafen gehen aufgetragen habe, vor so mancher Haut-Katastrophe gerettet. Während des Schlafes können die Wirkstoffe in Ruhe einziehen – und bei so mancher Maske sind diese viel zu kostbar, um sie nach 30 Minuten abzuwaschen. Der Effekt am nächsten Morgen ist teilweise bemerkenswert: Pralle, rosige Haut. Von Knitterfältchen nicht die Spur. Gerade im Winter schwöre ich auf Overnight-Masken, die ich 2-3 Mal die Woche anwende.

Ich bin derzeit übrigens voll und ganz im Pflegewahn. Ich habe mir kürzlich zehn Produkte bestellt, um die 10-Step-Korean-Skincare-Routine zu machen (sagt Euch das was?).

 

Hier kommen meine Top 5 Overnight-Masken

5. Tony Moly "Intense Care Dual Effect Sleeping Mask"

In der Maske sind eine Menge Feuchtigskeitsspender enthalten. Arbutin gilt als "Whitener". Er bleicht die Haut nicht ;-) sondern verhindert ein nachdunkeln der Haut. Ich mag das INCI nicht besonders – weil ich

a) im Sommer sehr gerne braun werde und
b) das INCI als "gesundheitlich bedenklich" (Quelle) eingestuft wurde

Zwar gibt es noch keine wissenschaftliche Belege dafür, aber ich will Spaß haben mit meiner Kosmetik. Ich benutze die Maske (aufgrund von einer sehr großen Auswahl) höchstens 1x im Monat, von daher halte ich die Gesamteinwirkung für unbedenklich. Soviel also zum kritischen Teil dieses Produkts. Die andere Seite: Die Maske macht wirklich eine schöne, pralle Haut über Nacht. Ich muss freilich am nächsten Morgen trotzdem Cremen, aber der positive Effekt auf der Haut an sich ist sehr schnell – wenn auch nur temporär – sichtbar.

Preis: ca. 12 Euro / 100ml, online z.B. bei ebay erhältlich

 

4. Holika Holika "Red Wine Sleeping Mask"

Die extravaganteste Maske, die ich je gesehen habe. Erstens: Die Konsistenz! Sie fühlt sich an wie Wackelpudding oder Götterspeise. Ich liebe das, kann mir aber vorstellen, dass einige erst mal damit warm werden müssen. Die Maske lässt sich trotz allem aber sehr gut verteilen. Ich empfehle dennoch, die Maske über dem Waschbecken aufzutragen, da manchmal ein Stück Jelly vom Gesicht runterplumpst. Zweitens: Der Duft. Die Maske riecht wirklich wie Wein, inklusive leicht alkoholischem Duft. Da hat jemand das Thema "Red Wine" sehr ernst genommen. Die Maske nährt nicht so reichhaltig wie die anderen, die ich Euch hier zeige, daher ist sie eher ein Kandidat für den Sommer (oder für Misch-Haut bis normaler Haut). Aber ich habe am nächsten Morgen immer das Gefühl, dass meine Haut fester und strahlender geworden ist.

Preis: ca 11 Euro / 120ml, online z.B. bei ebay erhältlich

 

3. Charlotte Tilbury "Multi Miracle Cleanser"

What – ein Cleanser als Maske? Durchaus, werte Leserin! Dieser Cleanser ist ein Multitalent. Es war ein Mitbringsel von Carina aus UK, für das ich Ihr ewig dankbar sein werde. Für die Reinigung ist mir das Produkt ehrlich gesagt zu kostbar. Aber als Treatment für zwischendurch – und vor allem für die Nacht – finde ich Charlotte's Cleanser einfach fabelhaft. Angefangen vom Duft, der blumig-pudrig und auf jeden Fall sehr edel ist, bis hin zur sahnigen Konsistenz, die den Auftrag zu einem Ritual werden lassen. Die Haut am nächsten Morgen strahlt und ist babyzart. Diese Maske punktet vor allem durch das wohlig-weiche Gefühl, das mich überkommt, wenn ich es auftrage.

Preis: ca 62 Euro / 100ml, online z.B. direkt bei Charlotte Tilbury erhältlich

 

2. Clinique "Moisture Surge Overnight Mask" *

Clinique versteht mich in Sachen Haut oft verdammt gut. Das spüre ich besonders bei der Moisture Surge Maske, die in zarter Konsistenz aus der Tube kommt. Derzeit ist diese Maske ziemlich oft in Gebrauch, weil sie sehr unkompliziert ist: Fast wie eine Nachtcreme zieht die Maske sehr schnell ein. Sie versorgt meine Haut über Nacht mit Feuchtigkeit und rettet mir bei besonders kalten Tagen wirklich den Tag. Sie bildet eine hervorragende Basis zur nachfolgenden Pflege am nächsten Morgen. Besonders, wenn ich abends nicht sooo viel Zeit habe – die Clinique Maske geht so schnell und unkompliziert, dass ich nach dem Auftrag direkt ins Bett fallen kann. Verratet es keinem weiter, aber in den letzten 10 Tagen habe ich die Maske jeden Abend als Nachtcreme-Ersatz benutzt und sie funktioniert auch bei häufigem Gebrauch ziemlich gut!

Preis: 35 Euro / 100ml, online z.B. direkt bei Clinique erhältlich

 

1. Sisley "Masque Crème à la Rose Noir"*

Platz 1 geht an Sisley. Keine Überraschung, denn Sisley gehört für mich zum besten Hersteller von Masken. Die geballte Pflege, dieses Gefühl beim Auftrag, diese tolle, reichhaltige Konsistenz der Maske überzeugt mich einfach immer wieder. Diese "Schwarze Rose" werde ich immer und immer wieder nachkaufen. Ich habe die Tube vor ziemlich langer Zeit bei einem Presse-Event bekommen. Und sie seit dem nur an bestimmten Tagen genutzt: Wenn ich am nächsten Tag unbedingt und ohne Kompromisse gut aussehen musste. Wenn meine Haut durch Heizungsluft wieder komplett durchgedreht ist. Oder wenn mein Tag richtig mies war und ich mir was wirklich Gutes tun wollte. Bevorzugt trage ich sie auf, wenn ich in der Badewanne liege. Denn dann entfaltet sich ein wahres Wellness-Gefühl, welches mich beruhigt und mir und meiner Haut einfach gut tut.

Leider neigt sie sich – auch wenn ich wirklich sparsam damit umgegangen bin – langsam dem Ende zu. Aber Nachschub wird in den nächsten Tagen besorgt (bzw. bestellt). Wenn ich eine Empfehlung geben dürfte: Wenn Ihr Euch etwas gönnen wollt, wenn Ihr Lust habt auf ein Produkt, auf das Ihr Euch schon unter Tags freuen könnt, dann solltet Ihr Euch auf die Suche nach der "Schwarzen Rose" machen.

Preis: 115 Euro / 60ml, online z.B. direkt bei Sisley erhältlich

 

Und wie ist es bei Euch? Benutzt Ihr Overnight-Masken? Wenn ja, welche?

* = PR-Sample

MUTICARE – Hautpflege made in Munich (Verlosung)

muti1 muti2 muti3

MUTICARE ist eine Münchner Firma, die es sich auf die Fahnen geschrieben hat, "(…)im Überangebot von Marken und Produkten eine Anti-Age Pflege auf konzentrierter Basis(…)" (Quelle) anzubieten. Nicht nur der Standort der Firma (Hallo Nachbar!) hat mich hier neugierig gemacht, auch die INCIs der Creme haben mich sehr neugierig gemacht – und ich habe zwei Produkte aus der Range getestet: Die Anti-Ageing Tagescreme mit SPF20 sowie die Nachtcreme.

Die Konsistenz…

…speziell bei der Tagescreme gefällt mir extrem gut: Trotz solidem SPF (UVA und UVB, chemische Filter) ist die Textur extrem leicht und zart, fast schon wie eine Gel-Creme. Eine solch leichte, schnell einziehende Textur sehe ich selten bei Produkten mit Lichtschutzfaktor. Warum ich das so betone? Weil für mich ein guter SPF der Inbegriff von Anti-Ageing Pflege ist (mehr zum Thema hier). Doch oft hat man dann aber mit sehr reichhaltigen, ja fast schon pastenartigen Konsistenzen zu kämpfen, die gerade für Misch- oder öliger Haut zum Problem werden können.

Für mich mit meiner Wüstenhaut (gerade im Winter!) war die Tagespflege nicht reichhaltig genug. Ich werde sie aber auf jeden Fall im Sommer als zusätzlichen Sonnenschutz aufbrauchen. Für Beauties mit normaler oder Mischhaut kann diese Creme aber zum Anti-Ageing Geheimtipp werden.

Die Nachtpflege ist schon etwas nährender, aber für meine fettarme Haut nicht nährend genug. Dennoch punktet sie mit einer zarten Textur, die zwar nicht so schnell einzieht wie die Tagespflege, dafür aber nicht minder tolle Inhaltsstoffe hat, auf die ich weiter unten etwas näher eingehe.

Beide Cremes sind parfümiert – zwar sehr dezent und durchaus angenehm, aber dennoch ist das ein möglicher Reiz-Kandidat für extrem sensible Haut.

… und das ist die Tagespflege als "Swatch":

muti4

 

… aber nicht nur der Lichtschutzfaktor ist toll…

die Creme enthält noch eine Vielzahl rückfettender INCIs, beispielsweise Macadamia-Nuss-Extrakte oder Shea Butter. Aber auch Niacinamide (Vitamin B3) ist vertreten – ein Wirkstoff, der die Hautbeschaffenheit tatsächlich verbessern kann (und nicht zuletzt dafür zu Agatha's Lieblings-INCI zählt). Für die antioxidative Wirkung sorgt bei MUTICARE vor allem Vitamin E (Tocopherylacetat).

Hier die komplette Liste der Tagespflege…

muti5

… und hier die Nachtpflege.

muti6

Und was sagt meine Haut dazu?

Wie oben schon erwähnt sind beide Produkte nicht reichhaltig genug. Ich finde die Inhaltsstoffe aber so klasse, dass ich MUTICARE ohne zu zögern aufzählen würde, wenn mich jemand nach einer Anti-Ageing Pflege für normale bzw. Mischhaut fragen würde. Das Preis-/Leistungsverhältnis ist bei beiden Cremes absolut in Ordnung.

Preis: Tagespflege 36,50 Euro, Nachtpflege 39,50 Euro, jeweils 50ml und direkt bei MUTICARE zu beziehen.

 

Du willst Dich selbst davon überzeugen?

Zusammen mit MUTICARE verlose ich je ein Exemplar der Tages- und Nachtpflege.

Das Gewinnspiel endet am 26. Februar 2015
Teilnehmen können alle angemeldeten Leser von Lipsticklove – sei es über Facebook,BloglovinInstagram oderTwitter.
Schreib mir einfach einen Kommentar unter diesen Post, warum Du das Set gerne testen möchtest
Bitte vergesst nicht, Eure e-mail Adresse in das dafür vorgesehene Feld zu schreiben.
Der Gewinn wird direkt von der MUTICARE PR versendet. Dafür werden die Gewinneradressen weitergeleitet. Die Adressen werden ausschließlich zum Zweck des Gewinnversands genutzt.
Teilnahme ab 18 Jahren
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen

Viel Glück!

In Kooperation mit MUTICARE

Eine Maske für die Lippen? Pure Smile “Choosy”

choosy1 choosy2 choosy3

Sachen gibt's… Ich habe heute eine Maske für die Lippen ausprobiert. Sie kommt aus Japan und enthält Vitamin E und Hyaluronsäure. Die Lippen sollen davon babyzart, gut durchfeuchtet und sogar glatter wirken. Ich hab's gesehen und hab's bestellt. Ehrensache, sowas muss ich doch ausprobieren. Und weil ich mich nicht entscheiden konnte, habe ich gleich alle fünf Sorten bestellt. (Milch, Honig, Pfirsich, Früchte, Kräuter)

Die Choosy Maske ist ein getränktes Gel-Pad, welches ziemlich gut auf den Lippen haftet, aber etwas seltsam aussieht. 5-30 Minuten soll man das Gel Pad auf den Lippen behalten. Ich habe die Maske volle 30 Minuten getragen und muss sagen, dass ich ganz angetan bin. Die Lippen waren tatsächlich gut durchfeuchtet und wirkten dadurch auch etwas glatter. Klar – das ist kein Dauerzustand, aber als Treatment sind die Masken auf jeden Fall eine feine Sache. Gerade für Wellness-Tage mit Gesichtsmaske und einem Schaumbad.

Nervig war, dass ich für volle! 30! Minuten! gezwungenermaßen die Klappe halten musste, denn die Choosy Maske pappt den Mund regelrecht zu während die Pflegestoffe einwirken.

Choosy Masken sind kein Must-Have. Mit einer dicken Schicht Pflegebalsam kann man sicher einen ähnlichen Effekt erzielen. Aber sie sind witzig, sie sind besonders und für experimentierfreudige Mädels sicher ein schönes Produkt. Und teuer sind sie auch nicht.

Preis: Ich habe für alle fünf Sorten 13 Euro inkl Porto bei ebay bezahlt.

Tragebilder von der Choosy Maske in "Milk" :D

choosy4

Burberry Fresh Glow BB Cream in “03 Dark”

burberry_fresh_glow_bb_cream_03_dark_1 burberry_fresh_glow_bb_cream_03_dark_2 burberry_fresh_glow_bb_cream_03_dark_3

Derzeit geht in Sachen Foundation die Post ab: EE Creams, Cushion Foundations, wasserbasierte Foundations – die Neulancierungen bringen sogar einen bekennenden Foundation-Fan wie mich durcheinander. Also atmen wir erstmal durch, geheh zurück auf Start und beschäftigen uns mit Produkten, die schon vor einiger Zeit lanciert wurden: Die BB Creams.

Burberry hat eine namens "Fresh Glow BB Cream", und allein der Name verführt (zumindest mich, hehe) zum sofortigen Kauf. Und siehe da, wir haben hier eine solide, verlässliche BB Cream mit hoher Reichhaltigkeit (also nix für ölige Haut!) und mittlerer Deckkraft.

Ob sie glowt? Das ist ansichtssache. Lebendig – ja, aber unter "glow" verstehe ich mehr Lichtreflexion. Ist aber nicht weiter schlimm, denn gerade im Winter mag ich es so ohnehin viel lieber. Das Ergebnis auf dem Gesicht ist echt schön: Da schwimmt nichts auf der Haut sondern verschmilzt eher, da wird der Teint angeglichen und maskenhaft sieht es auch nicht aus. Ein schönes, solides Ergebnis.

Wer hier ein "Zaubermittel" erwartet, das sorgfältig abdeckt UND elfengleiches Leuchten erzeugt, wird mit der Burberry BB Cream nicht glücklich. Wer aber unter trockener Haut leidet und auch bei der dekorativen Kosmetik nicht auf Hautpflege (SPF 20!) verzichten will, für den ist die BB Cream sehr gut geeignet.

Preis: 40 Euro, nicht limitiert, online bei Burberry erhältlich

Tragebilder vorher / nachher

burberry_fresh_glow_bb_cream_03_dark_4 burberry_fresh_glow_bb_cream_03_dark_5

 

Tragebilder vorher / nachher

burberry_fresh_glow_bb_cream_03_dark_6 burberry_fresh_glow_bb_cream_03_dark_7

Givenchy Spring Collection “COLORreCREATION” Reviews&Swatches

givenchy_color_recreation1 givenchy_color_recreation2

Quietsch-Bunt, Fröhlich und LAUT: Das ist die Givenchy Frühlingskollektion 2015 "COLORreCREATION". Pink meets Türkis und knalliges Orange harmoniert hier mit pastelligem Pink.

 

Le Prisme Visage Color Confetti

givenchy_color_recreation3

Das beste kommt zuerst: Das absolute Highlight dieser Kollektion ist das Puder "Le Prisme Visage Color Confetti". Ich konnte noch vor Lancierung in Deutschland ein Exemplar von einer ganz lieben Beauty ergattern.

Schon die Verpackung ist der Hammer: Bunte Perlen, die lose im Deckel herumschwirren und so für eine witzige Geräuschkulisse sorgen. Aber es kommt ja auf die inneren Werte an, und die können sich sehen lassen: Das Puder ist extrem fein gemahlen und lässt sich wunderschön auftragen. Das Gesicht wird leicht mattiert, definitiv verschönert aber vor allem weichgezeichnet. Hier setzt sich kein Puderkörnchen in den Falten ab. Das Ergebnis ist makellos. Ja, ich wusste, dass Givenchy gute Puder macht – aber DAS hätte ich auch nicht erwartet.

Absolutes Highlight und ja – auch ein Must-Have. Als Finishing Puder! Nicht als Blush!

Preis: 51 Euro, limitiert

givenchy_Le_Prisme_Visage_Color_Confetti_2 givenchy_Le_Prisme_Visage_Color_Confetti_1

 

Gelée d’Interdit "Orange Distraction"*

givenchy_color_recreation4

Das Lipgloss ist knallig in der Hülse, dezent auf dem Handrücken und nahezu unsichtbar auf den Lippen. Die Givenchy Gelées mag ich an sich sehr gerne: Sie geben jedem beliebigen Lippenstift einen Spiegelglanz-Effekt und sind angenehm zu tragen. Aber die Farben unterscheiden sich auf den Lippen nur so marginal, dass es absolut ausreicht, wenn man eine der Farben besitzt.

Preis: 29 Euro, limitiert

givenchy_orange_distraction1 givenchy_orange_distraction2

 

Le Vernis Givenchy "Rose Evocation"*

Die Nagellacke aus der Kollektion haben den sogenannten "Velvet" Effekt. Sie werden also sehr matt. Das ist eigentlich ein hübscher Effekt, aber dieses Mal habe ich daneben gelangt: "Rose Evocation" wird sehr unregelmäßig auf den Nägeln – und auch nach der dritten Schicht wird das Ergebnis nicht besser. Was sehr schade ist, denn die Farbe – ein pastelliges Pink – finde ich ziemlich hübsch.

Preis: 22,50 Euro, limitiert

givenchy_orange_rose_evocation1

 

Color Kajal "Violet Creation" & "Turquoise Imagination"*

… zwei der fröhlich-bunten Kajalstifte habe ich ebenfalls unter die Lupe genommen und kann sagen, dass mir beide Nuancen gerade bei braunen Augen sehr gut gefallen. Am besten verhalten sie sich auf dem untern Wimpernkranz, ich mag sie hier echt gerne zusammen mit einem schwarzen Lidstrich. Hier bleibt die Farbe an Ort und stelle und sieht einfach fantastisch aus.

Als Lidstrich sind die Stifte ungeeignet: Sie lassen sich nämlich nicht so schön verwischen und werden dann etwas unregelmäßig. Nein, also für mich sind das klassische Stifte für den unteren Wimpernkranz – und das ganz unverwischt.

Preis: 21 Euro, limitiert

givenchy_color_kajal1

* = PR-Sample

1 2 3 195